Dominikanische Republik, Nachrichten, News, Magazin, AustroDominicano.com
Dominikanische Republik - AustroDominicano.com, Nachrichten im Internet
   
   
   
   
   

  Reisen suchen  
  Service  
  :: Dominikanische Republik ::  

 

 




 
  :: Allgemeines :: www.AustroDominicano.com

 

Reiseapotheke
( empfohlen von Dr. med. Stefan Rudelics, Steyr - Österreich )

Dieses soll nur ein kleiner Leitfaden sein oder als Beispiel für eine Resieapotheke gelten. In diesem Artikel möchten wir nur die aller wichtigsten Medikamente darstellen. Jegliche Abänderung der einzelnen Präparate bleibt jedem selbst überlassen und hängt auch mit der Verträglichkeit, bei einzelnen Personen, ab. Dr. med. Stefan Rudelics hat die Medikamente jedoch so gewählt, dass sie eigentlich von jedermann vertragen werden sollten. Ein anderer Gesichtspunkt war die Rezeptpflichtigkeit. Jedes der Präparate ist Rezeptfrei!

Schmerzstiller oder bei Fieber: Mexalen 500mg (Kinder Mexalen 250mg oder 125mg)

Durchfall: Imodium (bei leichtem Durchfall) oder Imodium akut (bei sehr starkem oder wässrigem Durchfall). Sollte innerhalb von 24 - 48 Std. keine Besserung eintreten unbedingt einen Arzt aufsuchen!

Übelkeit: Magen - Darm 30ml ( ist homöopathisch und in jeder Apotheke in Österreich erhältlich)

Malariaprohylaxe: Lariam (1 Woche vor beginn der Reise und bis zu 4 Wochen nach verlassen des Urlaubslandes einnehmen. Reine Prophylaxe!!!)

Schutz vor der Sonne: Hier kann kein spezielles Produkt genannt werden. Als einzige Entscheidungshilfe kann der Sonnenschutzfaktor genannt werden. Je höher um so besser! Und die Zeiten beachten in denen man sich der Sonnenstrahlung aussetzt.

Insektenschutz: Auch dieser wird empfohlen mitzubringen, da in den Abendstunden die Mosquitos sehr zahlreich und hungrig sind. Als Tip gibt es hier ein Produkt in der Dom. Rep. genannt: OFF! Dieser ist sehr effektiv.

Heilsalbe: VitaWund Salbe (bei kleineren Blessuren)

Das sollte als kleine Notfallapotheke reichen. Natürlich kann man jederzeit auch noch andere Medikamente, für andere Krankheitssymptome, mitnehmen. Aber diese hier zu erwähnen finde ich nicht angebracht. Auf keinen Fall sollte man aber die vom eigenen Hausarzt verschriebenen Medikamente vergessen. (wei z.B.: für Bluthochdruck, Herz und Kreislauf, etc.) Auch bitte ich die Verträglichkeit mit anderen Medikamenten, die Sie regelmäßig einnehmen müssen, von Ihrem Hausarzt prüfen zu lassen.

Verwandte Produkte die in der Dominikanischen Republik erhältlich sind:

Durchfall: Imodium
Übelkeit: Dramamine
Malariaprophylaxe:
Insektenschutz: OFF! (Insektenspray)
Heilsalbe: Dermobiotic (Heilsalbe)


Aeskulab-Stab


Sollte Widererwaten keine Besserung durch Einnahme der Mittel eintreten, nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit einem Arzt auf oder begeben Sie sich in das nächste Krankenhaus bzw. Polyklinikum!!!



Artikel erstellt von: Franz am 11.04.2005


 


| Domrep Urlaub |
austrodominicano.com - News Rund um die Dominikanische Republik und Österreich - Geschichte - Forum - Musik von AustroPOP, Bachata, Merengue bis Reggaeton
Design © 2004 by - / Inhalte © 2004 - 2017 by www.AustroDominicano.com
World Wide Web - URL: http://www.austrodominicano.com
Online seit: 27. Oktober 2004