Dominikanische Republik, Nachrichten, News, Magazin, AustroDominicano.com
Dominikanische Republik - AustroDominicano.com, Nachrichten im Internet
   
   
   
   
   

  Reisen suchen  
  Service  
  :: Dominikanische Republik ::  

 

 




 
  :: Flora :: www.AustroDominicano.com

 

Zuckerrohr
( Herkunftsland: Dominikanische Republik)

ZuckerrohrDas Zuckerrohr ( Saccharum officinarum ) gehört zu den Gräsern und wird bis zu 5 Metern hoch . Der markhaltige Halm bekommt einen Durchmesser von 5 cm und ist das eigentliche Ernteprodukt . Der ursprüngliche Nutzen der ersten Zuckerrohrpflanzungen war der , die fruchtigen Halmstücke von der Rinde zu befreien um diese zu kauen .

Heute wird das süße Rohr in den Anbauländern häufig an den Straßen ausgepresst und der frische Zuckersaft als Getränk verkauft . Der zurückgebliebene Faseranteil des Grashalms nennt sich Bagasse . In waldarmen Gebieten ist Bagasse ein gesuchter Rohstoff für Papier und Karton . In einigen Ländern wird Zuckerrohr als Energieträger für die Stromerzeugung und zur Erzeugung  von Bio-Ethanol für Kraftfahrzeuge angebaut .

Zuckerrohr vermehrt sich problemlos aus Sprossstücken , die sofort neue Wurzeln schlagen und weiter wachsen . Nach der Ernte des ersten Aufwuchses , entstehen auf den abgeernteten Feldern noch jahrelang neue Aufwüchse . Zuckerrohr kann Snnenenergie so effektiv wie keine andere Pflanze in Biomasse umwandeln und wächst bei hohen Temperaturen und viel Sonne auch schneller als jede ander Pflanze . Unter guten Anbaubedingungen sind die des Rohrs unvergleichlich hoch . Selbst arme Ländern realisieren Hektarerträge von 100 Tonnen Zuckerohr im Jahr . Im Durchschnitt beträgt die Zuckerausbeute 10% - das heißt 10 Tonnen Zucker pro Hektar . Die restlichen 90 Tonnen Bagasse ersetzen rund 30.000! Liter Erdöl .

Die Schmetterlingsraupe ist sicher der gefährlichste Schädling für das Rohr , da sie sich durch das zuckerhaltige Mark frißt . Durch sein effektives Wurzelwerk , das mit Pilzen und Bakterien Symbiosen eingeht , die Nährstoffe erschließen helfen , eignet sich Zuckerrohr ausgezeichnet für den Landanbau . Bei tropischem Dauerregen verhindert das , durch mehrjährigen , Anbau gefestigte Bodenprofil , Erosionen .

Bei tropischen Temperatuen wird das frisch geschnittene Zuckerrohr schnell von Mikrooganismen angegriffen , die den darin enthaltenen Zucker abbauen . Darum sollte Zuckerrohr maximal 48 Stunden nach der Ernte verarbeitet werden . Die Erntezeit erstreckt sich über 6 - 10 Monate im Jahr

 
>>> Flora Index <<<
     

Artikel erstellt von: Michi am 17.03.2006



 


| Domrep Urlaub |
austrodominicano.com - News Rund um die Dominikanische Republik und Österreich - Geschichte - Forum - Musik von AustroPOP, Bachata, Merengue bis Reggaeton
Design © 2004 by - / Inhalte © 2004 - 2017 by www.AustroDominicano.com
World Wide Web - URL: http://www.austrodominicano.com
Online seit: 27. Oktober 2004